Mittelschule Laaber.jpg
Burg Kindergarten.jpg

Die Kirche in Großetzenberg

undefinedBeschreibung in der Denkmalliste

„Kath. Kirche St. Johannes Baptist, romanisch, Chor 1726, Kirchhofmauer wohl 18. Jahrhundert“

Die Kirche ist dem Hl. Johannes Baptist geweiht. Sie ist romanischen Ursprungs. Nach der Zerstörung im 30-jährigen Krieg wurde sie wieder hergestellt. Hierbei wurde sie mit einem Chor versehen. Der Hochaltar hat zwei Säulen, die von knienden Engeln getragen werden. Der Altar ist mit Akanthusranken verziert. An der Seite stehen zwei Holzfiguren: St. Johannes Evangelist und St. Johannes Baptist. In der Kirche befinden sich auch vier Grabsteine aus dem 17. und 18. Jahrhundert.