Burg Kindergarten.jpg
Kirche Frühling
Bahnhof Laaber

Auszug aus der Gemeinschaftsversammlung vom 10.09.2018

15.10.2018

Organisationsgutachten
Das vom Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband ausgearbeitete Organisationsgutachten wurde bereits teilweise umgesetzt. Das Gutachten geht von einer Personalstärke von knapp über 12 Mitarbeitern aus, wobei der errechnete Stellenbedarf keinerlei Spielraum für ständig anfallende Sonderaufgaben lässt. Auch die Altersstruktur des Verwaltungspersonals sollte dadurch verbessert werden, zeitnah Nachwuchs auszubilden. Die VG-Umlage bewegt sich im bayernweiten Vergleich im unteren Bereich und lässt auch noch etwas Spielraum nach oben. Bei der Neuerstellung der Straßenbestandsverzeichnisse ist man bereits neue Wege gegangen; diese werden durch zwei externe Kräfte erstellt. Zudem ist bis Ende 2019 die Umsetzung des E-Government-Gesetzes durchzuführen. Bereits jetzt können über das Bürgerportal auf den Internetseiten der Gemeinden der VG Laaber Briefwahlunterlagen beantragt werden. Es wurde auch angeregt, aktiv auf die Schulen zuzugehen, um Nachwuchs anzuwerben. Einhellig befürwortete das Gremium, zeitnah eine qualifizierte Halbtagskraft einzustellen und als zweiten Schritt eine Nachwuchskraft auszubilden.

Bericht über die örtliche Rechnungsprüfung der Jahresrechnung 2016 und Feststellung des Rechnungsergebnisses sowie Entlastung des Gemeinschaftsvorsitzenden und der Verwaltung
Die örtliche Rechnungsprüfung der Jahresrechnung 2016 war am 04.12.2017, 15.01. und 24.01.2018 durchgeführt worden. Hierbei gab es einige Feststellungen, die von der Verwaltung zur Zufriedenheit der Gemeinschaftsversammlung erklärt werden konnten. Dadurch stand der Entlastung des Gemeinschaftsvorsitzenden und der Verwaltung nichts entgegen.

Bericht über die überörtliche Prüfung der Jahresrechnungen 2011 – 2015
Das Gremium nahm vom Prüfungsbericht über die überörtliche Rechnungsprüfung der Jahresrechnungen 2011 – 2015 Kenntnis und stimmte der Stellungnahme der Verwaltung über die Erledigung der enthaltenen Textziffern zu.

Vorlage der Jahresrechnung 2017
Der Vorsitzende gab die von der Realsteuerstelle Regensburg erstellte Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2017 bekannt. Der Verwaltungshaushalt schließt demnach in den Einnahmen und Ausgaben mit 1.116.001,33 € und der Vermögenshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit 59.968,56 € ab. Die Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Laaber nahm das Ergebnis der Jahresrechnung 2017 zur Kenntnis und beauftragte den Rechnungsprüfungsausschuss mit der Durchführung der örtlichen Rechnungsprüfung.

Beratung und Beschlussfassung Haushalt 2017
Anschließend wurde der Haushalt 2017 einstimmig beschlossen. Der Verwaltungshaushalt schließt in Einnahmen und Ausgaben mit 1.159.010 € und der Vermögenshaushalt mit 24.420 € ab. Der Umlagebedarf sinkt gegenüber dem Vorjahr um über 1 €. Dadurch ergibt sich bei 8.658 Einwohnern zum 31.12.2015 eine Umlage von 87,50 € / Einwohner.

Bestellung eines Informationssicherheitsbeauftragten und Informationssicherheitskoordinators für die Verwaltungsgemeinschaft Laaber
Mit Hilfe der Realsteuerstelle Regensburg soll bei der Verwaltungsgemeinschaft Laaber (und allen Körperschaften) ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISIS 12) eingeführt werden. Hierzu ist die Bestellung eines Informationssicherheitsbeauftragten (ISB) notwendig. Das Gremium bestellte Herrn Robert Hirschberger von der Realsteuerstelle Regensburg zum Informationssicherheitsbeauftragten (ISB) und Frau Veronika Zwickl zur Informationssicherheitskoordinatorin (ISK). Die Bestellung trat mit Wirkung des 01.10.2018 in Kraft.

Anschließend fand eine nichtöffentliche Sitzung statt.

Kategorien: Rathaus